Rehabilitationspsychologie



Rehabilitationspsychologie verbindet Theorien der Psychologie sowie der Rehabilitationswissenschaften und Erholungsforschung.
Für PsychologInnen und PsychotherapeutInnen stellen medizinische Basisinformationen aus den jeweiligen Indikationsbereichen (Orthopädie, Kardiologie, Pulmologie, Stoffwechselerkrankungen, Onkologie, Neurologie, Unfallrehabilitation, berufliche und psychosoziale Rehabilitation) wichtige Bausteine für die tägliche Arbeit am Patienten dar, die im Rahmen dieses Lehrgangs im Zentrum stehen.
Ein allgemeiner Überblick zur Reha-Landschaft Österreich samt sozialversicherungsrechtlichen Aspekten und der Gegenüberstellung von ambulanten und stationären Settings ergänzt die Fachthemen.
Neben spannenden Theorieinputs eines multiprofessionellen ReferentInnenteams finden sich praxisrelevante Methodensets, Fallbeispiele, Supervisions- und Selbsterfahrungseinheiten sowie Exkursionen in drei Reha-Einrichtungen am Plan dieses zukunftsträchtigen, abwechslungs- und lehrreichen Curriculums.

Info-Broschüre

Lehrgangsüberblick

Kosten: ab EUR 2750,- inkl. USt. (bei Einmalzahlung)
Lehrgangsdauer: Start am 24.03.2017
Umfang: 120 Einheiten, 8 Blockseminare, jeweils Freitag 14-18.30 Uhr, Samstag 9-17.00 Uhr
ReferentInnen: Mag. Martina AMON, Dr. Silke ALBRECHER-BUGL, Mag. Dora BEER, Mag. Agnes BUDNOWSKI, Mag. Anna-Melina HARTMANN, Prim. Dr. Marco HASSLER, Prim. Dr. Paul KAUFMANN, Mag. Gudrun LANGBAUER, MSc, Mag. Sanela MANJIC, Mag. Alexandra PROPST, Eva Überbacher DSA, Mag. Alexander URTZ, MBA, Reinhard Ziegler, OA Univ.-Lekt. Dr. med. univ. Ralf Harun ZWICK
Anmeldeschluss: zwei Wochen vor Lehrgangsstart
Veranstaltungsort des Lehrgangs : AAP, Vereinsgasse 15 (EG), 1020 Wien
Weiterbildung für Klinische PsychologInnen, GesundheitspsychologInnen, PsychotherapeutInnen und ÄrztInnen

Lehrgangsbeschreibung


+ Rehabilitationspsychologie und Rehabilitationswissenschaften
+ Pneumologische Rehabilitation / Rehabilitation der Herzkreislauferkrankungen (Freitags Exkursion Therme Wien Med, Wien)
+ Rehabilitation der Stoffwechselerkrankungen
+ Neurologische Rehabilitation / ICF 

+ Berufliche Rehabilitation / Psychosoziale Rehabilitation (Samstags Exkursion Sonnenpark Neusiedlersee, Rust)
+ Orthopädische Rehabilitation / Schlaf- und Erholung
+ Rehabilitation nach Unfällen /  Krisenintervention
+ Onkologische Rehabilitation (Exkursion Sonnberghof, Bad Sauerbrunn)

Rehabilitationseinrichtungen bieten österreichweit zahlreiche Arbeitsplätze für Klinische und GesundheitspsychologInnen sowie für PsychotherapeutInnen, mit dem Ziel in interdisziplinärer Zusammenarbeit, gemeinsam mit ProfessionistInnen aus Medizin, Physiotherapie, Diätologie, Ergotherapie und Logopädie, Sozialarbeit, der Pflege u.v.m., die Genesung der Patienten zu fördern, deren Lebensqualität und eigenständige Lebensführung zu verbessern.
Rehabilitationspsychologie verbindet dabei Theorien der Psychologie sowie der Rehabilitationswissenschaften und Erholungsforschung. Für PsychologInnen und PsychotherapeutInnen, die in entsprechenden Berufen tätig sind bzw. tätig werden wollen, stellen u.a. medizinische Basisinformationen aus den jeweiligen Fachbereichen der Orthopädie/Schmerztherapie, der Kardiologie, der Pulmologie, Onkologie und Neurologie wichtige Bausteine dar, die im Rahmen dieses zukunftsträchtigen Curriculums gelehrt werden.
Wissen zu Entstehung, Symptombildung, Behandlungsebenen häufiger Krankheitsbilder verbessern die Kommunikation mit dem Patienten zu seinem Leidensdruck und den jeweiligen Belastungsbereichen. Durch den Zugewinn zahlreicher Methodensets ist zudem die Qualitätssicherung des eigenen Arbeitens gewährleistet. Wichtige Bestandteile des Curriculums sind weiters Grundlagen der Erholungs- und Schlafforschung, die für das Arbeiten im Rehabilitationskontext essentiell sind. Auch die Themen Motivationspsychologie, Zielwegplanung, Alltagstransfer sowie Krisenintervention und die eigene Psychohygiene werden einen wesentlichen Platz einnehmen.
Neben der Lehrgangsleitung führen Gastreferenten durch ihren jeweiligen Fachbereich. Theorieinhalte am aktuellen Stand der Forschung bilden neben Praxisnähe die zwei großen Standpfeiler des Lehrgangs. Fallbeispiele, Supervisions- und Selbsterfahrungseinheiten sowie Exkursionen in drei Rehabilitationseinrichtungen werden das Curriculum abwechslungs- und lehrreich, bunt wie spannend gestalten.

Die einzelnen Module


  • Rehabilitationspsychologie und Rehabilitationswissenschaften
  • Referentin: Mag. Martina AMON

  • Pneumologische Rehabilitation / Rehabilitation der Herzkreislauferkrankungen
  • ReferentInnen: Dr. med. univ. Ralf Harun ZWICK, Mag. Alexandra PROPST, Mag. Alexander URTZ, MBA
  • Rehabilitation der Stoffwechselerkrankungen
  • ReferentInnen: Mag. Martina AMON, Mag. Dora BEER, Mag. Agnes BUDNOWSKI
  • Neurologische Rehabilitation / ICF
  • Referentin: Mag. Gudrun LANGBAUER, MSc
  • Berufliche Rehabilitation / Psychosoziale Rehabilitation
  • ReferentInnen: Prim. Dr. Paul KAUFMANN, Mag. Sanela MANJIC, Eva ÜBERBACHER, DSA
  • Rehabilitation nach Unfällen / Krisenintervention
  • ReferentInnen: Mag. Martina AMON, Mag. Anna-Melina HARTMANN, Reinhard ZIEGLER
  • Onkologische Rehabilitation
  • ReferentInnen: Mag. Martina AMON, Prim. Dr. Marco HASSLER
  • Orthopädische Rehabilitation / Schlaf und Erholung
  • ReferentInnen: Dr. Silke ALBRECHER-BUGL und Mag. Martina AMON

 

Die Detailinformationen zu den einzelnen Modulen können Sie in unserem Lehrgangsüberblick nachlesen.

Die ReferentInnen

Mag. Martina AMON Lehrgangsleitung
Klinische und Gesundheitspsychologin, Notfall- und Arbeitspsychologin, Paar- und Sexualberaterin, Psychoonkologin
Bisherige Tätigkeiten: Dungl Medical Vitalresort - Stressprävention und Burnoutrehabilitation, Lebensstiländerung Therme Wien Med - ambulante orthopädische und pneumologische Rehabilitation, Akutteam NÖ - mobile Krisenintervention
Aktuell: Leitung der psychologischen Abteilung Der Sonnberghof, Sonderkrankenanstalt für onkologische Rehabilitation

Dr. Silke ALBRECHER-BUGL
Fachärztin für Physikalische Medizin und allgemeine Rehabilitation
Aktuell: Orthopädisches Spital Speising – Institut für Physikalische Medizin und Orthopädische Rehabilitation
Mag. Dora BEER
Klinische- und Gesundheitspsychologin, Verkehrspsychologin, BGAT Trainerin
Aktuell: Klinische Psychologin im Anton-Proksch-Institut - Ambulanz für Alkoholabhängigkeitserkrankungen; freie Praxis, Schwerpunkt Psychodiabetologie

Mag. Agnes BUDNOWSKI
Diätologin
Aktuell: Ordination “Gesund in Schönbrunn”, Pro Corpore Dominikanerbastei, Therme Wien Med FruLak und Co Selbsthilfegruppe, Goldenes Kreuz Privatklinik Wien
Publikationen: “Ernährung bei Lebererkrankungen”, “Ernährung bei Brustkrebs”, “Ernährung bei Osteoporose” - Co-Autorin, Maudrich Verlag
Mag. Anna-Melina HARTMANN
Klinische- und Gesundheitspsychologin, Notfallpsychologin, Selbsterfahrung und Training nach MBSR (Mindfulness-based stress reduction)
Bisherige Tätigkeit: BBRZ, berufliche Rehabilitation, Beraterin Verein Wiener Frauenhäuser
Aktuell: Psychosoziales AKUTteam Niederösterreich, mobile Krisenintervention, Leitung Beratungsstelle Sprungbrett
Prim. Dr. Marco HASSLER
Facharzt für Innere Medizin und Hämatoonkologie, Psychoonkologe, Palliativmediziner
Bisherige Tätigkeiten: Klinische Abteilungen für Palliative Care, Hämatologie und Onkologie der Univ.-Klinik für Innere Medizin I, Medizinische Universität Wien
Aktuell: Ärztlicher Leiter Der Sonnberghof, Sonderkrankenanstalt für onkologische Rehabilitation; Leitung Onko-Rehabilitations-Ambulanz, Klinische Abteilung für Onkologie - AKH Wien

Prim. Dr. Paul KAUFMANN
Facharzt für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin, Supervision
Aktuell: Ärztlicher Leiter Sonnenpark Neusiedlersee, pro mente reha GmbH, Rust

Mag. Gudrun LANGBAUER, MSc
Master of Science (MSc) Neurorehabilitation, Neuropsychologin, Klinische und Gesundheitspsychologin
Aktuell: Leitende Neuropsychologin am Landesklinikum Hochegg, Lehrbeauftragte an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt, Freie Praxis – www.neuroteam.at
Mag. Sanela MANJIC
Klinische- und Gesundheitspsychologin, Notfall- und Arbeitspsychologin
Aktuell: AkutBetreuung Wien, freiberufliche Seminarleitung zu den Themen Bewerbungstraining, Glückspsychologie, Trauerbewältigung, Achtsamkeit u.v.m.

Mag. Alexandra PROPST
Klinische und Gesundheitspsychologin, Motopädagogin, Entspannungstrainerin, Dipl. Raucherentwöhnung
Bisherige Tätigkeiten: Klinische und Gesundheitspsychologin - Sonderkrankenanstalt für onkologische Rehabilitation Der Sonnberghof
Aktuell: Klinische- und Gesundheitspsychologin - ambulante pneumologische und orthopädische Rehabilitation Therme Wien Med, Projektkoordinatorin, Servicestelle für Angehörige und Demenz, Caritas Wien

Eva Überbacher, DSA
Integrative Gestalttherapeutin, Diplomsozialarbeiterin
Aktuell: Teamverantwortliche für Psychotherapie, Psychologie und Sozialarbeit, Sonnenpark Rust

Mag. Alexander URTZ, MBA
Health Care Management, Klinischer und Gesundheitspsychologe, Kinder- und Jugendtherapeut, Accredited Practitioner in EMDR
Bisherige Tätigkeit: Aufbau, Leitung, Klinischer und Gesundheitspsychologe des Kinderschutzzentrums Waldviertel
Aktuell: Klinischer und Gesundheitspsychologe im Herz-Kreislaufzentrum Groß Gerungs
Publikationen: Masterarbeit „EMDR Behandlung bei traumatisierten HerzpatientInnen“ - als e-book bei Amazon erhältlich
Reinhard Ziegler
Diplomkrankenpfleger, Rehaberater
Bisherige Tätigkeit: Diplomkrankenpfleger am RZ Weißer Hof, Rehabilitation von Patienten mit Querschnittlähmung, Schäderhirntrauma und Polytrauma, Konsulent für Medizintechnikprodukte im Bereich Stoma und Continence Care
Aktuell: Geschäftsführer Rehacon - Rehabilitationsmanagement, Entwicklung individueller Rehakonzepte

OA Univ.-Lekt. Dr. med. univ. Ralf Harun ZWICK
Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Lungenkrankheiten
Diplom ambulante pneumologische Rehabilitation, Diplom ambulante kardiologische Rehabilitation, Diplom Sportmedizin, Diplom Raucherentwöhnung
Aktuell: Ärztlicher Leiter Ambulante Pneumologische Rehabilitation, Therme Wien Med, Oberarzt an der Internen Abteilung des KH Tulln

Zertifizierung

Nach Absolvierung des Curriculums erfolgt die Zertifizierung wie folgt:
+ RehabilitationspsychologIn: für Klinische PsychologInnen, GesundheitspsychologInnen
+ RehabilitationstherapeutIn: für PsychotherapeutInnen und ÄrztInnen

Das Wissen wird als Weiterbildung vermittelt. Das bedeutet, dass Sie es im Rahmen Ihrer bereits bestehenden beruflichen Qualifikationen anwenden können. Es handelt sich nicht um eine Ausbildung zur Erlangung neuer berufsrechtlicher Qualifikationen.
Andere Berufsgruppen erhalten eine Teilnahmebestätigung über die Absolvierung des Lehrganges, aber keine Zertifizierung