Clash of Cultures - Interkulturelle Kompetenzen



KUL17: Workshop "Clash of Cultures"
Termin: Fr., den 22.09.2017, 09.00-17.00 Uhr, 8 Einheiten
Ort: Wien Kosten: EUR 198,00 (inkl. USt.), Anmeldeschluss: zwei Wochen vor Seminarbeginn
Weiterbildungsveranstaltung für Klinische PsychologInnen und GesundheitspsychologInnen
Referentin: Ümit Mares-Altinok, MAS
Über die Referentin: Kultur und Gut Unternehmensberatung e.U., Kulturdolmetscherin und systemischer Coach für soziale Kompetenzen, 12 Jahre Projektleitung im arbeitsmarktpolitischen Bereich, diverse Ausbildungen im Bereich Diversität und Rhetorik, Master of Advanced Studies (MAS) in Migrationsmanagement, Universität Salzburg

Aus dem Inhalt:
Ziele:
Leitkultur, Wertevermittlung, Radikalisierung, Islamismus, Flüchtlinge, Integration, Inklusion … sind nur einige der Schlagworte, mit denen wir mittlerweile fast täglich konfrontiert sind. Und viele fragen sich, wie sie konstruktiv, aber auch kritisch mit diesem Thema umgehen sollen, ohne dabei als Rassist oder Gutmensch deklariert zu werden.
Für ein erfolgreiches Miteinander ist es daher von großer Bedeutung, sich über kulturelle Unterschiede kundig zu machen, kulturelle Spielregeln zu entdecken und an einer gemeinsamen Gesprächskultur zu arbeiten. In einer globalisierten Welt ist es inzwischen unumgänglich, die eigenen interkulturellen Kompetenzen stetig zu erweitern und die unterschiedlichen Dimensionen der Diversität zu vertiefen.

Themen des Seminars sind:
+ Begriffsdefinitionen im interkulturellen Kontext Inputs zu Migration und Integration (aus historischer, politischer, soziologischer Sicht)
+ Sichtbarmachen und Arbeiten mit Werten und Vorurteilen Gemeinsamkeiten bzw. Unterschiede der Kulturen
+ Interkultureller Dialog Erfahrungsaustausch und Reflexion
+ Wie können die neuen Sichtweisen in den beruflichen und privaten Alltag eingebunden werden

Verwendete Methoden:
+ Interaktives Arbeiten durch praktische Übungen
+ Ausprobieren von neuen Sichtweisen / Perspektivenwechsel